Kardinal-von-Galen-Kreis e.V. 



RSS-Feed
Druckfassung


PFINGSTAKADEMIE

Quo vadis, Ecclesia?
Informationen zu unserer geplanten Pfingstakademie
Mi., 8. - Sa., 11. Juni 2022
Ort: Kloster Maria Engelport, Flaumbachtal 4, 56253 Treis-Karden
Tel. 02672 91575318

Vorgesehene Programmpunkte

Prof. Dr. Paul Cullen: Die abbröckelnde Haltung der Kirche in der Lebensrechtsfrage 
Prof. Dr. Helmut Müller: Kirche als Communio und ihre Mutante Consilium 
Dr. Franz Norbert Otterbeck: Altötting oder Würzburg. Zwei Modelle für die Kirche in Deutschland 
(plötzliche Absage; Ersatz wird gesucht) 
Martin Lohmann: Können synodale Prozesse ergänzen, was der Kirche sakramental fehlt? 
Kanonikus Christian Juneau: Was ist das, was wir Kirche nennen? 
Kanonikus von Menshengen: Führung durch das Kloster mit Erläuterung seiner Geschichte 
Pfarrer Christian Stadtmüller: Antwort auf die Krise aus der katholischen pastoralen Praxis 
Msgr. Prof. Dr. Rudolf Michael Schmitz: Vortrag über Ekklesiologie 
Reinhard Dörner: Kann der hl. Franz von Sales für die deutschen Bischöfe ein Vorbild sein? 
 
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Kaffee u. Kuchen am Vor- und Nachmittag 
 
Vollpension:  
Im Hauptkloster EZ 244 €, DZ 232 € 
Im Pilgerhaus (Waschbecken im Zimmer, Toilette und Dusche auf dem Gang) EZ 211 €, DZ 199 € 
 
Stornogebühren (nach erfolgter Anmeldung):  
bis 14 Tage: kostenlos 
13 bis 7 Tage: 50% 
6-2 Tage: 70 % 
1 Tag bis Anreisetag: 100 % 
Check-In: ab 15.00 Uhr (nicht 12.00 bis 15.00Uhr!) 
 
Anmeldung:  
im Kloster: telefonisch oder per Post oder engelport@institut-christus-koenig.de  
beim Galen-Kreis: (nicht telefonisch!) per Post oder kvgk@kvgk.de  
Teilnahmegebühren (Galen-Kreis für Vorträge und Organisation): EP 30 €, Ehepaare 50 €  
 
Allgemeine Informationen 
Die Akademie wird eingebunden in den klösterlichen Ablauf:  
7.00 Uhr Laudes 
7.45 – 9.30 Uhr Frühstück 
8.15 Uhr Hl. Messe (alternativ 17.15 Uhr) 
bis zum Mittagessen 12.45 (-14.00) Uhr Vorträge  
ab 14.30 Uhr Vorträge (- 18.45 Vesper) 
19.00 Uhr Abendessen 
20.30 Komplet, danach Treffen und Austausch im „Klosterkeller“ 
 
Die Tagung endet am Sa., 11. Juni 2022 mit dem Mittagessen. 
 
Die hl. Messen werden von den Hausgeistlichen im traditionellen Ritus gefeiert, nicht im Novus Ordo. Die Kirche („Hauskapelle“) wird z.Zt. renoviert. Es kann sein, daß wir an den hl. Messen/Gottesdiensten im provisorischen Kapellenraum teilnehmen werden, weil die Renovierung dann noch andauert. 
 
An Referenten werden uns zur Verfügung stehen: (alphabetisch:)  
Prof. Dr. Paul Cullen, Dr. Michael Hesemann, Kanonikus Christian Juneau, Martin Lohmann, Prof. Dr. Müller (Koblenz), Dr. Franz-Norbert Otterbeck, Msgr. Prof. Dr. Michael Schmitz(?), Pfarrer Christian Stadtmüller. Änderungen vorbehalten! 
 
Die Themen der Vorträge werden demnächst auf unserer Leitseite veröffentlicht. 
Wir danken herzlich allen, die sich bei der Vorbereitung der Akademie engagiert und uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben! 
 
Wer nicht mit dem eigenen PKW anreist oder anreisen kann/will, kann sich vom Kloster aus von bereitwilligen Fahrern des Galen-Kreises vom Bahnhof in Treis-Karden abholen lassen. Bitte geben Sie das bei der Anmeldung beim Galen-Kreis an! Das Gleiche gilt auch für die Rückreise! 
 
Alternativ besteht für Selbstfahrer die Möglichkeit, im Schloss-Hotel Petry in Treis-Karden Zimmer zu erhalten. Die Buchung müssen Interessierte bitte selbst vornehmen: https://www.schloss-hotel-petry.de/hotelzimmer-suiten/arrangements/. Das Kloster ist in ca. 7 km von dort aus zu erreichen.  
 
Es grüßen Sie in Erwartung einer regen Teilnahme mit den besten Wünschen für eine gesegnete Osterzeit, 
 
Reinhard Dörner, Ingo Potthast 
 

Anfang  

Kardinal-von-Galen-Kreis e.V. 2022
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer (steuerlich absetzbaren) Spende!