Kardinal-von-Galen-Kreis e.V. 



RSS-Feed
Druckfassung

"Deine Sprache verrät dich ja" (Mt 26,73). - Theologie gegen das Lehramt
Berichtband der Osterakademie 1997 in Kevelaer (1999)

ISBN 3-00-005305-0
Unkostenbeitrag: € 9,20 zzgl. Versandkosten.
Eventuelle Gewinne aus dem Verkaufserlös fließen der Arbeit des Kardinal-von-Galen-Kreises zu.


Mit zynischer Arroganz benutzt die klassische Form der Manipulation bekannte Worte bzw. Begriffe, die beim Adressaten ganz bestimmte positive Assoziationen erwecken, und gibt ihnen - natürlich ohne den Schwindel aufzudecken - neue Inhalte.“ (Peter Hahne)

„Die sich weltweit vollziehende Vernetzung von politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen und religiösen Entwicklungen birgt für das Christentum die ungeheure Gefahr, in das neue Weltmuster bis zur Unkenntlichkeit verstrickt zu werden. Nur wenn das Christentum - vor allem die Verantwortlichen in den Kirchen - sich bewußt werden, daß es zwar in dieser Welt lebt, aber sich von seinem Wesen her von dieser Welt unterscheidet, wird es seiner Sendung treu bleiben.

In Deutschland kann man es am Beispiel der Sprache erkennen. Die Sprachregelung innerhalb der Kirche ist dem Hirtenamt, den Bischöfen, längst entglitten. Sie ist in die Hände der Medien übergegangen, konkret in die Hände der Deutschen Presseagentur. Die Medien bestimmen, was wie gesagt wird und wie es verstanden werden soll. Die Oberhirten scheinen dieser Entwicklung vollkommen hilflos ausgeliefert. Nicht mehr sie prägen Sprache und Begriffe der Gläubigen, sondern die Frauen und Männer in den Medien, die neue ‘Priesterkaste’. Was diese absegnen, ist abgesegnet, was diese verdammen, bleibt verdammt in den Augen der Menschen.“

(Der Christ von Morgen, 6.Jg. Nr. 10, 15. September 1998).

Was geschieht in der Kirche, welche Absichten verfolgen die Manipulatoren? Und warum kann die Kirche nicht auf klare begriffliche Festlegung verzichten? Dieser Frage gehen die Beiträge dieses Bandes nach.

Bestellwunsch per Email äußern

  

Kardinal-von-Galen-Kreis e.V. 2017
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer (steuerlich absetzbaren) Spende!